Umwelt, Lärm und Energie

Minergie, Oekobau und Nachhaltigkeitschecks sind als Stichworte in aller Munde.

Nachhaltigkeit umfasst zwar nicht nur die Umwelteinwirkungen, in diesem Bereich lässt sie sich jedoch am einfachsten messen und definieren. Nicht zuletzt aus diesem Grund setzt hier staatliches Handeln in erster Linie an.

 

Referenzen

  • Zahlreiche Umweltverträglichkeitsberichte, Fachbereiche Lärm / Erschütterungen, teilweise Verkehr und Betriebskonzepte
  • SBB AG, Lärmmodellierung und –berechnung, Variantenuntersuchungen und Evaluation von Lärmschutzmassnahmen, Plangenehmigungsverfahren (Lärmsanierung SBB für 35 Gemeinden in den Kantonen AG, BL, BS, LU, SO, ZH und ZG)
  • Wärmeschutznachweise nach SIA 380/1 und bauphysikalische Beratung, Bsp: Kanton BS, Nutzungsräume Vorland Kleinbasel der Dreirosenbrücke, Einbau Freizeithalle und Jugendtreff unter bestehende Autobahnbrücke
  • Jura-Cement-Fabriken Wildegg AG: Beratung Lärmschutz und Schallpegelmessungen
  • Gruner AG, Brugg: Mitarbeiterschulung Akustik und Schallschutz